Chroniken von Mythodea 2019

Meine allererste Großconvention im LARP.
Ich bin sehr gespannt und weiß gar nicht recht, was mich erwartet.
Deswegen dachte ich, schreibe ich einfach mal meine Vorstellungen, Wünsche und natürlich die Vorbereitung hier auf.

Allgemeine Informationen

Bei den “Chroniken von Mythodea” handelt es sich um eine viertätige LARP-Veranstaltung in Westernohe bei Rheinland-Pfalz.

Chroniken Mythodea
Informationen der Veranstalterseite

Auf der Seite der Veranstalter findet sich auch noch folgende Beschreibung:

Das Chroniken von Mythodea ist ein 4tägiges Liverollenspiel im eigenen Zelt und Selbstversorgung.
Es ist nach dem „Jenseits der Siegel“ unsere zweite Spin-Off Veranstaltung des ConQuest, dem weltweit größten LARP.

Wie das ConQuest spielt das Chroniken in der fiktiven Welt von Mythodea, in der ein Äonen alter Konflikt zwischen den fünf Elementen der Schöpfung (Feuer, Erde, Wasser, Luft und Magie) sowie ihren verdorbenen Gegenstücken tobt.
Während auf dem großen Sommerfeldzug (ConQuest) die große Rahmenhandlung Mythodeas voran getrieben wird und sich in epischen Schlachten das Schicksal der ganzen Welt entscheidet bietet das Chroniken mehr Platz für Hintergrundgeschichten, Einzelschicksale sowie individuelle Abenteuer.

Hier werden unvollendete ConQuest Erzählungen aufgegriffen, vertieft und zu Ende erzählt. Zwar gibt es auch zahlreiche Kämpfe, der Fokus liegt jedoch vermehrt auf Rätseln, Gefahren und der Geschichte Mythodeas, die man hautnah erleben kann.

Live Adventure Event GmbH

Vorstellungen und Wünsche

OT-Wissen

Wie bereits erwähnt ist es meine erste Con, die so riesig und lang ist.
Ich meine… Vier Tage. Das ist schon ordentlich.
Meine längste Con war die Silvestercon “Season of the witch“… und das war schon sehr geil!

Die Reise zu den Chroniken werde ich mit Anastasya antreten.
Es geht laut obiger Beschreibung unter anderem um Elemente der Schöpfung…
Da ist Anastasya mit ihren Runen ja eigentlich ganz gut aufgehoben.

Ansonsten weiß ich IT wie OT nicht besonders viel über die Geschehnisse – was ich an sich aber nicht schlecht finde.
Mir gefällt es, das OT Wissen möglichst niedrig zu halten, um nachher IT wie OT überrascht zu werden.
Vielleicht gelingt es ja bei dieser Con.

Selbstversorgung

Es ist meine erste Selbstversorgungs-Con.
Um einigermaßen gut vorbereitet zu sein, wollen wir uns einen groben Essens-Plan machen, damit wir an alles denken.
Und ich kenne mich. Wenn ich nicht dran denke und absolut IT bin, dann vergesse ich super schnell, was zu essen.
Das ist bei Cons über zwei, drei Tage ja noch okay, aber bei vier Tagen wird es dann langsam grenz-wertig.

Also lieber vorher alles grob durchplanen und genug Essen einkaufen.

Feuer-Körbe mit integriertem Rost sind ja eigentlich ganz praktisch, um kleine Töpfe usw. darauf zu stellen. So hat man dann schnell und einfach eine Möglichkeit, das Essen zu erhitzen.

IT-Informationen

Zur Underdark 3 Con auf Burg Windfall hat Anastasya von Breeg einen Teil vom “Mitrasperanischen Herold” bekommen, auf dem über die Chroniken berichtet wird.

Mitrasperischer Herald
Ausschnitt vom “Mitrasperanischen Herold

Aus den Informationen werde ich mir dann für Anastasya eine Art “Anker” bauen, damit sie mit Tahn dorthin reist.

Leider steht dort kein Ort oder Ähnliches, sodass wir uns irgendwie “durchfragen” müssen…
Aber da fällt mir sicherlich noch eine elegantere Art und Weise ein, um IT logisch zu den Chroniken zu kommen.

Abgesehen davon brauchen Tahn und Anastasya auch noch eine grobe Motivation, um dorthin zu wollen.
Aber das kriegen wir sicherlich irgendwie hin.
Ein paar Ideen haben wir auf jeden Fall schon 😉 .

OT-Wünsche

Ich wünsche mir von der Con viele Geschehnisse, die uns in den Plot einsteigen lassen.
Ich hoffe, dass wir Mitspieler haben, mit denen man gut interagieren kann.
Außerdem wäre es super, wenn wir einen Weg in den Plot finden, obwohl wir keiner großen Gruppe angehören.
Mir gefällt es immer sehr, auf Cons neue Spieler kennenzulernen, obwohl man sich OT vorher nicht gekannt hat.
Es ist immer etwas anderes, wenn man sich zuerst IT kennenlernt… Und das ist meiner Meinung nach immer eine ganz schöne Sache.

Wir haben uns extra für das siegelfreie Lager entschieden, um erst einmal zu schauen, was überhaupt alles so passiert.
Als unsere Charaktere können wir uns ohnehin mit noch keinem Siegel identifizieren…
Aber vielleicht kommt das ja noch.

Ich würde mir über viele Spielangebote freuen und hoffe, dass es eine gute Mischung aus Kämpfen, Bedrohung und einfachem Spieler-internen Spiel wird.
Man hört von der Orga an sich nur Gutes und so hoffe ich, dass sich das auch für uns bestätigen wird.

Ansonsten weiß ich nicht viel über Gelände, NSCs und Plot und lasse mich einfach überraschen.
Ich hoffe einfach, dass es gut wird und wir viel Spaß haben werden.

Vorbereitung

Charakter-Wahl

Ich habe lange überlegt, mit welchem Charakter ich zu den Chroniken gehen soll.
Da mein neuer Charakter schon ziemlich weit ist, wäre es natürlich möglich gewesen, ihn dort zu spielen.
Zumal Mitraspera ja auch in der Nähe von diversen Küsten liegt… Es hätte sich angeboten.

Aber auf der anderen Seite ist es natürlich eine komplett ungewohnte Umgebung – ich kenne kaum Spieler, keine SL, keine Orga.
Ich kenne auch das Gelände dort nicht.
Und da ich meinen neuen Charakter lieber in gewohnter und vetrauter Umgebung einführen möchte, habe ich mich dafür entschieden, Anastasya zu spielen.

Dementsprechend muss ich für sie als Charakter nicht mehr sonderlich viel vorbereiten.

Runen

Mir sind schon wieder ein bis zwei Runen verloren gegangen, die ich vor der Con gerne ersetzen würde.
Falls es dann zu ein paar magischen Spielangeboten kommt, die mich interessieren, kann ich wenigstens mit Hilfe der Runen ein bisschen was reißen.

Außerdem sind die Runen natürlich immer praktisch, wenn es ums Heilen geht.

Falle

Die Bärenfalle ist mir glücklicherweise noch erhalten geblieben.
Ich werde die Befestigung noch einmal überprüfen, aber ansonsten werde ich sie hoffentlich so mitnehmen können.

VID_20190314_170952

Da bin ich aber mal gespannt, was man auf Mitraspera alles fangen kann.

Fazit

Ich freue mich schon total auf die “Chroniken von Mythodea” und bin sehr gespannt, was mich dort erwarten wird.
Die ein oder andere Sache muss in den 24 Tagen vor der Con noch vorbereitet und erledigt werden, doch da bin ich wirklich guter Dinge.

Es wird sicher beeindruckend sein, mit so vielen Menschen gleichzeitig das gleiche Hobby auszuüben.
LARP ist schon eine tolle Leidenschaft…

Ich freue mich auf euch alle bei den Chroniken!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.