Anastasya

Abschied – Anastasyas Angst Teil 5

Es sind Wochen vergangen.Vermutlich zwei, aber ich bin mir nicht ganz sicher. Ich habe viel geschlafen – und viel nachgedacht. Ich muss zurück.»Passt auf euch auf.«, sage ich zu meinen Eltern. Meine Brüder haben Falkenhain schon vor einer Woche verlassen, um in der Hauptstadt Bärenfels ihrer Arbeit nachzugehen. Ich hoffe, Weiterlesen…

Bärenfels Anastasya

Heimat? – Anastasyas Angst Teil 4

»Anastasya, warum weinst du?«, fragt sie mich.Ich würde ihr gerne antworten, aber ich kann nicht aufhören. Die Tränen fließen einfach weiter über mein Gesicht. Und das, obwohl ich doch eigentlich glücklich bin. Oder nicht? Träume ich vielleicht gerade noch?Bin ich im Schnee liegengeblieben? Verblute ich? Frisst mich ein Bär?Das würde Weiterlesen…

Wilde Jagd

Unterwegs in den Norden

Ich erwachte früh am Morgen. Das Licht der aufgehenden Sonne schien in die Hütte. Langsam richtete ich mich auf. Ich hatte recht gut geschlafen, konnte mich aber an keinen Traum erinnern. Immerhin kein seltsamer Albtraum. Ich nahm meine Waffen wieder an mich und suchte nach dem Brief. Es würde noch Weiterlesen…

Angst

Hunger – Meilenstein

Ich konnte nicht einschlafen. Was, wenn ich verschlafen würde? Was, wenn ich aufwachte und Tahn war längst vom Hauptmann mitgenommen worden? Meine Sorgen ließen mich nicht ruhen… Und so blieb ich wach. An Tahns regelmäßigen Atemzügen konnte ich erkennen, dass er eingeschlafen war. Das war gut. Ich war mir nicht Weiterlesen…